Auf der anderen Seite des Weges

Sonja Schön, Astrologin, Journalistin und liebe FreundinSonja Schön, Astrologin, Journalistin und liebe Freundin

Am 21. April 2017 ist die Astrologin Sonja Schön verstorben. Im Gedenken an meine Freundin und Wegbegleiterin.

Der Tod ist nichts

Der Tod ist nichts, ich bin nur in das Zimmer
nebenan gegangen. Ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für Euch war, bin ich immer noch.
Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt.
Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht nicht eine andere Redensweise,
seid nicht feierlich oder traurig.
Lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam
gelacht haben.
Betet, lacht, denkt an mich, betet für mich
damit mein Name im Hause gesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne besondere Betonung, ohne die Spur des Schattens.
Das Leben bedeutet das, was es immer war.
Der Faden ist nicht durchschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.

Charles Peguy

Ich, Catharina Niggemeier, habe lange überlegt, ob ich Sonjas Blog weiterführen soll.  Nun werde ich in regelmässigen Abständen die Artikel und Texte zu den Themen Astrologie, Heilkräuter und Reisen von unserer gemeinsamen Arbeit  online stellen. Denn gerade in Zeiten von Corona und großen Veränderungen ist der das Wissen der Astrologie hilfreich und tröstlich. Der Blog ist ein Andenken an meine Freundin und Weggefährtin Sonja Schön.

 

Folgen Sie mir...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *