Space Clearing – Reinigung auf allen Ebenen

Klarheit

Staubsaugen und -wischen, Fenster sowie Böden putzen, Herumliegendes aufräumen, den Müll entsorgen. All das sind Tätigkeiten, mit denen jeder sein Wohnumfeld regelmäßig in Ordnung bringt. Doch es gibt Hinterlassenschaften, die sich nicht so leicht wie Staub oder Schmutz beseitigen lassen: Räume und Gebäude speichern Energien, die ihnen Menschen mit ihren Emotionen und ihrem Verhalten aufgeprägt haben. Im Idealfall sind diese fördernd. Doch auch das Gegenteil kann zutreffen: Schicksalsschläge, Todesfälle, Konflikte, Streitigkeiten und Straftaten können ihre Spuren auf ebenso negative Weise hinterlassen wie „alte Seelen“, die bei nachfolgenden Bewohnern für Angstgefühle, Schlaflosigkeit und Unwohlsein sorgen. Blockaden dieser Art lassen sich mit „Space Clearing“(energetische Raumreinigung) beseitigen: einer gründlichen Reinigung in mehreren Stufen. Zunächst wird in einem Vorgespräch das Anliegen für den jeweiligen Ort geklärt. Darauf folgte eine Begehung der Räume, anschließend sowie gleichzeitiges energetisches Reinigen. Nachdem die Hintergründe und Absichten der Energien im Raum mit der göttlichen Quelle geklärt wurden, wird Belastendes gelöst. So können neue, lichtvolle Energien wie Liebe, Gesundheit, Erfolg und Harmonie im Raum und bei seinen Bewohnern verankert werden. Mögliche Anwendungsgebiete sind zum Beispiel neu bezogene Wohnungen, in denen eine Familie unverhältnismäßig mehr streitet als vorher oder ein Mieter unter unerklärlichen depressiven Verstimmungen leidet. Gerade in sehr alten Gebäuden wie Bauernhöfen und auch in antiken Möbelstücken ist oft das „Erbe“ von Familiendramen gespeichert, die ohne Auflösung die darin wohnenden und arbeitenden Menschen unbewusst beeinflussen. Umbruchssituationen können ebenfalls ein Anlass sein, um nach Trennungen und langen Krankheiten eine Reinigung vorzunehmen und den Raum positiv auf Neues einzustimmen. Arztpraxen und Therapieräume sollten unbedingt regelmäßig gereinigt werden, weil Patienten täglich ihre Probleme und Schmerzen hierher mitbringen. Und auch wenn ein bestehendes Ladengeschäft übernommen wird, ist es ratsam, die alten Strukturen und Energien des Vorbesitzers zu überprüfen und zu klären, damit der neue Eigentümer das Geschäft ohne Vorbelastungen zum Erfolg führen kann. Doch auch wenn kein gravierender Grund vorliegt, um sein Umfeld auf geistiger Ebene reinigen zu lassen, sind die herannahenden Rauhnächte ab 21. Dezember, die seit jeher zum Reinigen, Räuchern und Klären genutzt wurden, ein guter Anlass zu einem Space Clearing. Auf diese Art lässt sich das alte Jahr aufarbeiten und abschließen, kann man das kommende mit einem Gefühl von Erneuerung, Klarheit und Leichtigkeit beginnen – vielleicht sogar in Verbindung mit einer persönlichen Heilsitzung. Gastbeitrag von Sabine Breiler, Praxis für Coaching, ThetaHealing® 
und Psychotherapie (HPG) www.thetahealing-oberbayern.de

Folgen Sie mir...

2 Kommentare

  1. Ich habe das Space Clearing für meine neuen Geschäftsräume genutzt und nur positive Erfahrungen gemacht.
    Kunden und Mitarbeiter empfanden die Räume nun heller,freundlicher,befreiend – aber vor allem fühlen sie sich von einer angenehmen,entspannten Wohlfühlatmosphäre umgeben ohne zu wissen warum….:-)
    Kann die Methode nur wärmstens weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *